Über uns

Die Ausbildung zum Ayurveda-Arzt

In Indien und Sri Lanka müssen Ayurveda-Ärzte fünfeinhalb Jahre lang studiert haben, um danach ein Staatsexamen in ayurvedischer Heilkunst abzulegen. Es ist ein eigener, vollständiger Studiengang und wird an vielen indischen und mehreren Universitäten in Sri Lanka gelehrt. Danach müssen diese mehrere Jahre in Ayurveda-Krankenhäuser arbeiten und eine Praxisausbildung durchlaufen.  Die Ayurveda-Ausbildung, ihre staatliche Anerkennung, Ausbildungsstandards und Curricula werden in Sri Lanka durch das Ayurveda Medical Council in Sri Lanka reguliert. Auch in Deutschland gibt es inzwischen einige Ayurveda-Institute, die eine nach eigenen Angaben fundierte Ayurveda-Ausbildung nach singalesischen Standards anbieten.

Dr. Anura Chandrasekera

Dr. Anura Chandrasekera trägt den Titel eines D.S.A.M.S Siddhayurvedajna ( Diplom in Siddha-Ayurveda-Medizin und Chirurgie) seit 1. Oktober 1991 und ist einer der bekanntesten und anerkanntesten Ayurveda-Spezialisten aus Sri Lanka. 
Er spricht fließend englisch und ausreichend deutsch, ist verheiratet und hat 2 Kinder.

  • ist in Colombo, Sri Lanka geboren
  • hat das Studium der ayurvedischen Medizin an der Universität in Colombo mit dem ayurvedischen Doktortitel "DSAMS-Degree Sidayurvedic Medicin und Surgery" abgeschlossen
  • hat zusätzlich Examen in Akupunktur, Laser-Therapie, Homöopathie und Alternativmedizin erfolgreich abgeschlossen
  • ist anerkannter Spezialist bei Kongressen der Weltgesundheitsorganisation WHO
  • praktizierte 2 Jahre als Assistenzarzt im Krankenhaus Kandy, Sri Lanka
  • praktizierte 6 Jahre als Chefarzt in Babaryn, Sri Lanka
  • war 4 Jahre Leiter des Ayurmedic Ceylon Gesundheitszentrums in Prag, Tschechische Republik.
  • ist seit Januar 2006 bis heute Leiter der Ayurveda-Abteilung sowie als Ayurveda-Spezialist im Ressort Die Wutzschleife in Hillstett, Bayern tätig

 

Bereits in der siebten Generation wird dieses Wissen in der Familie Chandrasekera weitergereicht.